_______________________________________________________________________________________________________________

Heilbronn, den 15.04.21

LIebe Eltern,

am gestrigen Abend wurden die Schulen vom Kultusministerium über den weiteren Schulbetrieb ab 19. April informiert:
ln Heilbronn bleiben aufgrund der Sieben-Tages-lnzidenz von über 200 die Schulen geschlossen und alle Kinder erhalten Fernunterricht. Bitte beachten Sie die nachfolgenden Informationen:

Da Fernunterricht stattfindet, entfällt die für morgen geplante Abholung der Selbsttests.

Die Notbetreuung wird weiterhin angeboten. Für deren lnanspruchnahme gelten unverändert die bisherigen Voraussetzungen.
Für Kinder, die bereits in dieser Woche in der Notbetreuung angemeldet sind, muss kein neues Antragsformular ausgefüllt werden.
Schülerinnen und Schüler, von denen am 19.04. keine vollständige Einverständniserklärung für die Corona-Testung vorliegt, werden nicht getestet. Allerdings können sie dann die Notbetreuung auch nicht besuchen und müssen wieder nach Hause gehen.

Für nicht getestete Personen besteht für das Schulgebäude ein Zutrittsverbot.
Daher müssen die Lernpakete am Montag auf dem Schulhof abgeholt werden. Sie liegen dort in der Zeit zwischen 8.30 und 11.30 Uhr bereit. Weitere Informationen zum Fernlernen erhalten Sie wie bisher direkt durch die Klassenlehrkräfte Ihres Kindes.

Sekretariat und Rektorat sind aufgrund des Zutrittsverbots bis auf Weiteres nur telefonisch zu erreichen.

Im Namen des Lehrer- und Schulteams grüße ich Sie auch heute herzlich aus der Schule und danke Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung der von unserer Landesregierung angeordneten Maßnahmen.

Susanne Rennstich, Rektorin

_______________________________________________________________________________________________________________

Liebe Eltern,

derzeit gehen die Schulen noch davon aus, dass in der kommenden Woche - ab dem 19.04. – Unterricht im Wechselbetrieb stattfindet. Ab diesem Zeitpunkt sind dann die bisher freiwilligen Corona-Selbsttests für alle Schüler verpflichtend, die am Präsenzunterricht teilnehmen wollen.

Heute erhalten Sie daher umfassende Informationen zur Corona-Teststrategie des Landes Baden-Württemberg.

Beachten Sie die folgenden Dokumente im Anhang dieser „News“:

- die Anlage 01: Informationen zur Corona-Selbsttestung des Kultusministeriums

- Informationen zur Umsetzung der Corona-Teststrategie an den Schulen in Baden-Württemberg

- die Einwilligungserklärung zum Selbsttest.

Für eine Teilnahme am Präsenzunterricht ab dem 19.04. muss die Einwilligungserklärung zum Selbsttest in der Schule vorliegen. Sie können diese entweder ausdrucken und per Email an die Schule zurücksenden.

Zusätzlich sind die Formulare im Keller ausgelegt und können ab Mittwoch Vormittag dort zwischen 8 und 11 Uhr abgeholt oder von Ihnen direkt ausgefüllt und in den Briefkasten eingeworfen werden. Zum Ausfüllen müssen Sie aus Infektionsschutzgründen bitte einen eigenen Stift mitbringen. Bitte beachten Sie auch die Wegeführung.

Wichtig: Die bisher verwendeten Einverständniserklärungen zum Selbsttest verlieren ab nächster Woche ihre Gültigkeit.

Im Namen des Lehrer- und Schulteams grüße ich Sie auch heute herzlich aus der Schule und wünsche Ihnen gutes Durchhalten und weiterhin Zuversicht!

Susanne Rennstich, Rektorin

Anlage_01_-_Information_zur_Corona_Selbsttestung-1.pdf
Elterninfo_Testpflicht_ab_19.04.21.pdf
Erklärung_Eltern_zur_Testpflicht_ab_19.04.21.pdf
Elternbrief_13.04.21.pdf

 

__________________________________________________________________________________________________________________

 

Liebe Eltern,

die Corona-Pandemie und steigende Fallzahlen halten uns weiterhin im Griff. Ich hoffe, es ist Ihnen und Ihrem Kind trotzdem möglich, in den Ferien etwas Erholung zu finden.

Im Hinblick auf nächste Woche melde ich mich bereits heute bei Ihnen mit Nachrichten zum Schulbetrieb nach den Osterferien. In der Woche ab dem 12. April bleiben die Grundschulen geschlossen. Es findet Fernunterricht statt, der für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtend ist.
Für den Fernunterricht erhalten die Klassen wie bisher Materialpakete und arbeiten in Videokonferenzen. Nähere Informationen erhalten Sie durch die Klassenlehrkräfte spätestens am Montag Vormittag.

Zur Abholung der Lernpakete gibt es folgende Zeitfenster: am Montag, 12.04. vormittags zwischen 8 und 12 Uhr sowie am Nachmittag zwischen 16 und 18 Uhr sowie am Dienstag, den 13.04. zwischen 8 und 12 Uhr. Die Pakete werden wie zuletzt im Untergeschoss des Schulhauses bereit gestellt. Zur Abholung gelangen Sie über die „Rampe“, die direkt ins Untergeschoss führt, dann benutzen Sie bitte das hintere Treppenhaus sowie den hinteren Ausgang und verlassen das Schulgelände über die hintere Feuerwehrzufahrt. Der Laufweg wird durch eine farbliche Markierung auf dem Boden und zusätzliche Schilder angezeigt.

Für Kinder, die zu Hause nicht betreut werden können und deren Eltern am Arbeitsplatz unabkömmlich sind, wird eine Notbetreuung angeboten. Sie sind aufgefordert, diese nur bei zwingendem Bedarf in Anspruch zu nehmen und möglichst eine private Betreuungsmöglichkeit zu organisieren.

Zur Notbetreuung melden Sie Ihr Kind bitte bis Donnerstag, den 8. April bis 11 Uhr per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an. Das Antragsformular finden Sie im Anhang.

Kinder, die an der Notbetreuung teilnehmen, können das freiwillige Selbsttest-Angebot wahrnehmen, wenn Ihre Einverständniserklärung vorliegt. Unser dringender Wunsch zum Schutz aller ist es, dass möglichst viele Kinder am Selbsttest teilnehmen. Sie finden die Einverständniserklärung ebenfalls im Anhang.

Wenn Sie für Ihr Kind (erneut) ein Ipad ausleihen möchten, erhalten Sie dieses am Montag Vormittag zu den Sekretariatsöffnungszeiten zwischen 8.30 Uhr und 12 Uhr.

Für die Zeit ab 19. April plant die Landesregierung den Wechselbetrieb, d.h. Wechsel zwischen Präsenz- und Fernunterricht. Nähere Einzelheiten sind noch nicht bekannt. Außerdem ist eine Testpflicht geplant für alle Kinder, die am Präsenzunterricht teilnehmen.

Im Namen des gesamten Schulteams wünsche ich Ihnen alles Gute, bleiben Sie vor allem gesund!

Mit besten Grüßen aus der Schule!

Susanne Rennstich, Rektorin

Antrag_Notbetreuung_ab_12.04.pdf

06.04.21_Elterninfo.pdf

 

 

_______________________________________________________________________________

Osterferien beginnen am Mittwoch

Liebe Eltern,

bald beginnen die Osterferien. Der letzte Schultag ist Dienstag, der 30. März.


Informationen zum Schulbetrieb nach den Ferien liegen den Schulen derzeit noch nicht vor. Nach jetzigem Stand gehen wir davon aus, dass die Schule nach den Ferien am Montag, den 12. April wieder beginnt. Dann gilt für Ihr Kind der reguläre Stundenplan.


Die Brotzeit beginnt am Mittwoch, den 14. April. Das Frühstück in der Schulmensa kann zwar noch nicht angeboten werden. Es gibt aber wieder die Brotzeit-Vespertüten, die in den Klassenräumen verteilt werden.


Im Namen des gesamten Schulteams wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie erholsame Ferien- bzw. Feiertage, bleiben Sie gesund!


Wir freuen uns auf ein Wiedersehen nach den Ferien!

________________________________________________________________________________________
Medizinische Masken ab Montag auch an Grundschulen Pflicht

Liebe Eltern,

gestern Abend haben die Schulen Informationen des Kultusministeriums erhalten.


Die Corona-Verordnung wurde auch für den Schulbereich an die steigenden Infektionszahlen angepasst. Ab Montag gilt daher wie bereits angekündigt für Schülerinnen und Schüler der Grundschulen die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.


Medizinische Masken sind FFP2-Masken, KN95-Masken oder auch OP-Masken. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind mit einer medizinischen Maske in die Schule kommt.

Alltagsmasken sind nur noch während einer kurzen Übergangsfrist erlaubt.


Maskenpflicht besteht auf dem Schulgelände, im Schulhaus und auch während des Unterrichts. Sie gilt auch für den Aufenthalt in den Räumen der Ganztagsbetreuung.


Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

______________________________________________________________________________________________________________

Durchführung von Schüler-Selbsttests

Liebe Eltern,

derzeit finden die Schulungen für Lehrkräfte und schulische Mitarbeiter statt, so dass wir an unserer Schule in zeitnah mit den Schüler-Selbsttests starten können, die eine hohe Trefferquote von 98% haben.

Bitte beachten Sie dazu die folgenden Informationen der Stadt Heilbronn:    Einverständniserklärung_Teilnahme_nasaler_Schnelltest.pdf

_________________________________________________________________________________________________________________

Schulbetrieb ab dem 15. März

Liebe Eltern,

über Sdui haben Sie in der „News“ vom 9. März bereits erste Informationen zum Schulbetrieb ab 15. März erhalten. Mit Beginn des sog. „eingeschränkten Regelbetriebs unter Pandemiebedingungen“ endet der Wechsel zwischen Präsenz-und Fernunterricht.

Alle Kinder kommen also ab Montag wieder in die Schule und haben Unterricht nach Stundenplan.Die erste Stunde beginnt regulär um 7.50 Uhr, die zweite Stunde um 8.35Uhr.

Die Hofpausen finden für die verschiedenen Klassenstufen zeitversetzt statt. Dadurch ergeben sich geringfügige zeitliche Verschiebungen am Ende der 5. Stunde. Bitte beachten Sie den Stundenplan Ihres Kindes.

Am Morgen wird das Schultor 10 Minuten vor Unterrichtsbeginn geöffnet. Nach Ankunft am Schulgelände begeben sich alle Schülerinnen und Schüler unverzüglich zu den bereits bekannten Sammelpunkten für ihre Klassen. Dort werden sie von ihren jeweiligen Lehrern abgeholt und ins Klassenzimmer begleitet. Nach dem Unterricht bringen die Lehrer ihre Klassen wieder bis zum Schultor. Bitte helfen Sie mit, Menschenansammlungen vor dem Schultor zu vermeiden.

Auf dem gesamten Schulgelände und auf den Begegnungsflächen herrscht Maskenpflicht. Es gelten die Corona-Verordnung des Landes sowie die Allgemeinverfügung der Stadt Heilbronn. Für den Unterricht gilt ein eindringliches Maskengebot zur Minimierung der Infektionsgefahr. Danke für Ihre Unterstützung!

Weiterhin gilt die Husten-und Niesetikette. Nach Betreten des Klassenzimmers müssen die Hände gewaschen oder desinfiziert werden.

Sportunterricht findet nicht statt. Er wird durch Bewegungsphasen im Freien und andere Unterrichtsangebote ersetzt. Religionsunterricht findet statt.

Die Sprachfördergruppen der AIM haben bereits zum 1.3.wieder gestartet. Das Brotzeit-Frühstück startet frühestens nach den Osterferien, ab nächster Woche erhalten wir jedoch bereits wieder Schulobst für alle Schülerinnen und Schüler.

Mit dem Ende des Fernunterrichts enden auch die Leihverträge für die Ipads. Eltern, deren Kinder ein Ipad ausgeliehen haben, müssen dieses bis einschließlich Mittwoch, den 17.3. wieder im Sekretariat abgeben und das Rückgabeprotokoll unterschreiben. Es ist nicht ausreichend, das Leihgerät dem Schüler/der Schülerin in die Schule mitzugeben. Das Sekretariat ist zwischen 8.30 Uhr und 12 Uhr geöffnet. Bitte melden Sie sich kurz vorher telefonisch an und betreten Sie das Schulhaus durch den hinteren Eingang.

Derzeit laufen die Vorbereitungen zur Durchführung von Corona-Selbsttests für Schüler. Diese können allerdings frühestens ab 22. März und nur mit Ihrem Einverständnis angeboten werden. Weitere Informationen folgen.


Diese Elterninformationen finden Sie nachfolgend als PDF:

10_03_21_Elternbrief.pdf

_______________________________________________________________________________________________________________

Liebe Eltern,
mit diesem Schreiben möchte ich Sie über die Vorgaben des Kultusministeriums zum Unterrichtsbetrieb ab Montag, den 15. März informieren.
Es soll, so Kultusministerin Susanne Eisenmann, ein „eingeschränkter Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen“ stattfinden.

Die Schulen haben folgende Vorgaben umzusetzen:

- Es findet Regelunterricht nach Stundenplan statt, daher keine Notbetreuung mehr.

- Sportunterricht wird nicht erteilt.

- Es besteht weiterhin keine Präsenzpflicht, aber Schulpflicht. Sie als Eltern entscheiden also, ob Ihr Kind die Schule besucht oder nicht. Falls Sie Ihr Kind nicht in den Unterricht schicken, müssen die Lerninhalte zu Hause gelernt werden. Ihr Kind kann Fernunterricht erhalten, sofern unsere Personalressourcen ausreichen. **Bitte melden Sie bis Mittwoch um 12 Uhr, wenn Ihr Kind nicht am Präsenzunterricht teilnimmt.**
Zu Klassenarbeiten muss Ihr Kind auch dann in die Schule kommen, wenn Sie sich grundsätzlich gegen den Präsenzunterricht entschieden haben.

- Vor und auf dem Schulgelände sowie im Schulgebäude auf den Begegnungsflächen herrscht gemäß der Allgemeinverfügung der Stadt Heilbronn Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler.
Alle weiteren Hygieneregeln bestehen unverändert.

- Das Schulgelände bleibt für Besucher geschlossen und darf nur nach Terminvergabe betreten werden.

Weitere Informationen erhalten Sie im Verlauf der Woche. Bitte bleiben Sie gesund, seien Sie herzlich gegrüßt aus der Schule.

 
_________________________________________

 

Schulbetrieb nach den Faschingsferien

Liebe Eltern,

heute erhalten Sie wie angekündigt weitere Informationen zum Unterricht nach den

Faschingsferien ab 22. Februar und zur Notbetreuung.

Der Elternbrief als pdf: Elterninfo_zum_Schulbetrieb_ab_22.2.pdf
Hygieneplan der Grundschule Alt-Böckingen: Hygieneplan_der_GS_ABö.pdf
Antragsformular zur Notbetreuung als pdf: Antrag_Notbetreuung_ab_18.pdf

                                                                                                                                 
_______________________________________________________________________________________________________________

 

 

Grundschule Alt-Böckingen

Ludwigsburger Str. 75


Telefon: 07131 -31028
Telefax: 07131-398209

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!