Grundschule

Alt – Böckingen

 _____________________________________________________________________________________________________________________________________

                                                                                                                                                                                    26.01.21

Liebe Eltern,

aus aktuellem Anlass weist das Kultusministerium auf den Datenschutz hin, der auch während des Fernlernens und dabei durchgeführten Online-Lernphasen beachtet werden muss.

Als Schule müssen wir Sie auf Folgendes hinweisen:

Bitte beachten Sie, dass Unterrichtsmitschnitte die Persönlichkeitsrechte der Beteiligten verletzen und daher verboten sind. Verstöße können strafrechtlich verfolgt werden.

Links für Videokonferenzen dürfen auf keinen Fall an unbeteiligte Dritte weitergegeben werden.

Für die Durchführung von Videokonferenzen gilt an unserer Schule die Nutzungsordnung Videokonferenztools.

Video-Konferenztools_Nutzungsordnung.pdf

__________________________________________________________________________________________________________________

Heilbronn, 22.1.21

 Liebe Eltern,

in der kommenden Woche geht das Fernlernen für alle Grundschulkinder weiter. Sie erhalten wie seither die Informationen, die nur die Klasse Ihres Kindes betreffen, direkt über die Klassenlehrkräfte.

Einige Klassen arbeiten ab Montag mit den bereits ausgegebenen Materialien, für andere gibt es neue Lernpakete. Diese können am Montag und Dienstag in der Zeit von 8 bis 12 Uhr und von 16 bis 18 Uhr im Untergeschoss der Schule abgeholt werden. Bitte beachten Sie auch diesmal die Wegeführung auf dem Schulgelände und im Schulhaus und benutzen Sie die angegebenen Ein- bzw. Ausgänge.

 Sollten Sie weiterhin technische Probleme haben, die Ihr Kind von der Teilnahme am Unterricht abhalten, können Sie sich gerne an die Schule wenden.

Susanne Rennstich, Rektorin

Elternbrief als pdf:

__________________________________________________________________________________________________________________              

                                                                                                                                                                                           18.01.21

Liebe Eltern,

hier eine wichtige Nachricht zu den Sdui-Videochats.

Bei Apple-Geräten tritt zur Zeit folgendes Problem auf: Videochats funktionieren bis auf Weiteres nur, wenn man vor der Sdui-App die sdui-meet-App öffnet.

________________________________________________________________________________________

 

14. Januar 2021

Liebe Eltern,

sicher haben Sie es schon durch die Medien erfahren: Unsere Landesregierung hat entschieden, dass auch die Grundschulen bis Ende Januar geschlossen bleiben. Die Kinder lernen weiterhin von zu Hause aus.

Das Angebot der Notbetreuung an der Schule bleibt bestehen, doch gelten dafür wie seither die strengen Voraussetzungen für die Teilnahme. Nur wenn Sie beruflich unabkömmlich sind und Ihr Kind tatsächlich nicht betreuen können, ist es möglich, die Notbetreuung in Anspruch zu nehmen. Das Antragsformular finden Sie am Ende dieses Schreibens und auf der Homepage.

Das Fernlernen wird wie bisher über unseren Schul-Messenger Sdui und zusätzliche Lernpakete organisiert. Wir hoffen und gehen davon aus, dass die Server-Kapazitäten und System-Voraussetzungen für unsere Angebote weiter ausgebaut und stabilisiert werden. Ansonsten weichen Ihre Lehrer auf andere Plattformen und Zeiten aus. Dafür bitte ich Sie um Verständnis.

Wenn Ihrem Kind zu Hause kein Computer, Tablet oder Handy zur Verfügung steht, kann unter bestimmten Voraussetzungen ein Endgerät ausgeliehen werden. Wenden Sie sich bei Bedarf bitte an die Schule.  Auch dann, wenn Sie zu Hause keinen Internet-Zugang haben, können Sie möglicherweise Unterstützung erhalten.

Zur Abholung von Lernpaketen an der Schule gibt es ein Wegeleitsystem und ein längeres Zeitfenster: Lernpakete können am Montag, 18.1. und am Montag, den 25.1. vormittags zwischen 8 und 12 Uhr sowie am Nachmittag zwischen 16 und 18 Uhr in der Schule abgeholt werden. Die Pakete werden aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht im Schulhof, sondern im Untergeschoss des Schulhauses bereit gestellt. Zur Abholung gelangen Sie über die „Rampe“, die direkt ins Untergeschoss führt, dann benutzen Sie bitte das hintere Treppenhaus sowie den hinteren Ausgang und verlassen das Schulgelände über die hintere Feuerwehrzufahrt.

Der Laufweg wird durch eine farbliche Markierung auf dem Boden und zusätzliche Schilder angezeigt. Bitte halten Sie auf dem gesamten Schulgelände die Corona-Vorgaben ein.

Bleiben Sie gesund! Halten Sie durch!

Mit herzlichen Grüßen,

Susanne Rennstich, Schulleitung

14.1.21_Elterninfo.pdf

Antrag_Notbetreuung_ab_18.pdf

  

________________________________________________________________________________________

                                                                                                                                                    12. Januar 21
Liebe Eltern,

wir bedauern, dass unsere Messenger-App in den vergangenen Tagen schlecht erreichbar war und bitten Sie um Kenntnisnahme des Schreibens von D. Zacharias, dem Gründer und Geschäftsführer von Sdui. Er schreibt:
Sdui-Stellungnahme-CEO-Januar-2021.pdf

Auch auf unsere Homepage haben wir nach Umstellungen beim Landesserver nun wieder Zugriff und werden Sie auch weiterhin hier informieren.

Bitte informieren Sie sich möglichst auch immer auf der Homepage des Kultusministeriums: https://km-bw.de

________________________________________________________________________________________

 

6. Januar 2021

Liebe Eltern,

zum Beginn des neuen Jahres wünsche ich Ihnen und Ihren Kindern, dass Sie trotz der gegebenen Umstände eine schöne Weihnachtszeit und erholsame Ferien hatten.

Leider hat sich die Pandemielage nicht entspannt, daher bleiben die Schulen gemäß der Entscheidung unserer Landesregierung in Baden-Württemberg vorerst grundsätzlich geschlossen, die Grundschulen bis mindestens 15. Januar. Erst im Laufe der kommenden Woche wird – auf der Grundlage der dann vorliegenden Infektionszahlen - über das Vorgehen ab dem 18. Januar entschieden werden.

In der Woche vom 11. bis 15.1. findet Fernlernen statt. Sie erhalten dazu zeitnah weitere Informationen.

Für die Schülerinnen und Schüler, deren Eltern zwingend auf eine Betreuung angewiesen sind, wird wieder eine Notbetreuung eingerichtet. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass beide Erziehungsberechtigte tatsächlich durch ihre berufliche Tätigkeit an der Betreuung gehindert sind und auch keine andere Betreuungsperson zur Verfügung steht. Sie sind als Eltern allerdings dringend aufgefordert, die Notbetreuung nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn es zwingend notwendig ist.

Einen Antrag auf Notbetreuung stellen Sie bitte bis Freitag um 12 Uhr mit dem angefügten Formular. Möglich ist auch eine Rückmeldung bei der Klassenlehrkraft Ihres Kindes über Sdui.

Antrag_Notbetreuung_ab_11.01.pdf

______________________________________________________________

Liebe Eltern,

den Medien haben Sie sicher bereits entnommen, dass mit Beginn des ab Mittwoch, 16.12. geltenden Lockdowns auch alle Schulen geschlossen werden. Der letzte Schultag in diesem Jahr ist Dienstag, der 15.12. An diesem Tag endet der Unterricht nach der 5. Unterrichtsstunde. Ab dem Tag der Schulschließung findet kein Fernunterricht mehr statt.

In Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern der Ganztagsbetreuung wird eine Notbetreuung eingerichtet. Anspruch auf Notbetreuung haben Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte beziehungsweise die oder der Alleinerziehende von ihrem Arbeitgeber als unabkömmlich gelten. Dies gilt für Präsenzarbeitsplätze sowie für Home-Office-Arbeitsplätze gleichermaßen. Unsere Landesregierung fordert Sie als Eltern aber eindringlich auf, diese Betreuung nur im äußersten Notfall in Anspruch zu nehmen und ansonsten Ihr Kind zu Hause zu betreuen. Das Antragsformular für die Notbetreuung finden Sie weiter unten.

Weitere Informationen erhalten Sie, sobald sie der Schule vorliegen.

Antrag_Notbetreuung_ab_16.12.pdf


 

Verschärfte Corona-Regeln in der Stadt Heilbronn

Liebe Eltern,

in einer Allgemeinverfügung hat die Stadt Heilbronn aufgrund der hohen Corona-Infektionszahlen verschärfte Regeln festgelegt, die ab heute, Dienstag, gelten. Auch für die Schule gelten neue Maßnahmen:


Es darf kein Sportunterricht mehr in der Sporthalle stattfinden. Wenn möglich, findet Sport auf dem Schulhof statt. Ansonsten werden verstärkt Bewegungspausen angeboten.


Auch für unsere Grundschulkinder gilt eine Maskenpflicht auf Begegnungsflächen (Treppenhaus, Flur, Toiletten) und bei allen Betreuungsangeboten. Die Kinder müssen auch auf dem Schulhof ihre Masken tragen, (also auch in den Hofpausen), aber nicht im Unterricht. Selbstverständlich dürfen Schülerinnen und Schüler zum Schutze aller ihre Maske auch im Unterricht tragen.


Ebenso gilt die Maskenpflicht im Umkreis von 50m um das Schulgelände herum für alle Erwachsenen und Schulkinder.

Lehrer und alle weiteren schulischen Mitarbeiter müssen die Maske während des gesamten Schultages tragen.

Bitte informieren Sie sich möglichst auch immer auf der Homepage des Kultusministeriums: https://km-bw.de

 

Hier finden Sie den Zugang zur SDUI-App:

https://beta.app.sdui.de/grundschule-alt-boeckingen/login


 

 

Grundschule Alt-Böckingen

Anschrift:

Grundschule Alt-Böckingen
Ludwigsburger Str. 75
74080 Heilbronn-Böckingen


Telefon: 07131 -31028
Telefax: 07131-398209

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!